In unserem embryologischen Labor verwenden wir seit mehr als einem Jahr die modernen Miniinkubatoren GERI.  Jetzt bringen wir Ihnen die Ergebnisse, die die Vorteile GERI Inkubatoren bestätigen.
GERI Inkubatoren wurden von Embryologen der Klinik Genea entwickelt und erfüllen alle Voraussetzungen für hervorragende Bedingungen der Kultivierung  von Embryonen. Die Qualität der Embryonen wird nämlich stark von Kultivierungsmedien, Inkubatoren und der Arbeit der Embryologen beeinflusst. Allein die Kultivierung in diesen Inkubatoren erhöht die Chance auf Erfolg, dies wurde von einer großen Gruppe von Patienten bestätigt.

Der Unterschied zwischen den MINC Inkubatoren, die wir früher verwendet haben, und den GERI Inkubatoren bestand im vorrigen Jahr in dem um 7 Prozentpunkte höheren Gewinn der hochwertigen Embryonen am Ende der Kultivierung. Es konnte realistisch 1 oder auch 2 hochwertige Embryonen – also Transfers noch dazu bedeuten, was mehr als 20% Unterschied darstellte.

Die aktualisierten Daten von März 2018 zeigen noch bessere Ergebnisse – die Erhöhung von Anzahl an qualitativ hochwertigen Embryonen fast um ein Drittel am Ende der Kultivierung im Vergleich zu früher verwendeten MINC-Inkubatoren, also fast 10 Prozentpunkte, was die Erhöhung der Erfolgsrate in der Kultivierung der Embryonen mit GERI-Inkubatoren um 28 % bedeutet.