Am 18. November 2015 haben wir in Hodonin ein Seminar für Gynäkologen aus Südmähren veranstaltet, auf dem der Chefarzt des Sanatoriums Helios prim. MUDr. Pavel Texl mit seinem Beitrag „Was beeinflusst das Ergebnis der IVF Behandlung?“ auftrat.

Prim. MUDr. Pavel Texl betohnte besonders Kontrollen während des Stimulationsverlaufs, verlängerte Kultivierung und Transfer eines einzigen Embryos.

Während der Diskussion Prim. MUDr. Texl erwähnte, dass es derzeit in der Tschechischen Republik 42 IVF-Zentren gibt, deren  Qualität jedoch  sehr unterschiedlich ist. Derzeit gibt es leider keine unabhängige Datenbank, die die Erfolgsrate von einzelnen Zentren vergleicht.

Wir danken allen teilnehmenden Ärzte für ihre Unterstützung, ihr Interesse an der IVF-Problematik und interessante Diskussion.